Wussten Sie schon?
Die Posaune ist neben der Violine und der Zugtrompete eines der ältesten, voll chromatisch spielbaren Instrumente. Die meisten Posaunen sind in B gestimmt, sie können als B-Tenorposaune (ohne Ventil) oder B/F-Tenorposaunen ( mit Quartventil ) ausgeführt sein.  Die Bassposaunen unterscheiden sich in Ihrer Stimmung nicht von den Tenorposaunen, allerdings haben Sie eine größere Mensur ( Bohrung ) und sind mitunter 2-ventilig ausgeführt.  Seltener ist heute die Kontrabass – Posaune,  diese ist in F-gestimmt. Im Allgemeinen ist mit der Bezeichnung Posaune, die Zugposaune gemeint, es gibt allerdings auch die Ventilposaune. Der Korpus dieser Posaune ist dem der Zugposaune nachgebaut, jedoch wird dieses Instrument mit 3 oder 4 Drehventilen, wie ein Tenorhorn oder Bariton, gespielt.

Wussten Sie schon? Die Posaune ist neben der Violine und der Zugtrompete eines der ältesten, voll chromatisch spielbaren Instrumente. Die meisten Posaunen sind in B gestimmt, sie können... mehr erfahren »
Fenster schließen

Wussten Sie schon?
Die Posaune ist neben der Violine und der Zugtrompete eines der ältesten, voll chromatisch spielbaren Instrumente. Die meisten Posaunen sind in B gestimmt, sie können als B-Tenorposaune (ohne Ventil) oder B/F-Tenorposaunen ( mit Quartventil ) ausgeführt sein.  Die Bassposaunen unterscheiden sich in Ihrer Stimmung nicht von den Tenorposaunen, allerdings haben Sie eine größere Mensur ( Bohrung ) und sind mitunter 2-ventilig ausgeführt.  Seltener ist heute die Kontrabass – Posaune,  diese ist in F-gestimmt. Im Allgemeinen ist mit der Bezeichnung Posaune, die Zugposaune gemeint, es gibt allerdings auch die Ventilposaune. Der Korpus dieser Posaune ist dem der Zugposaune nachgebaut, jedoch wird dieses Instrument mit 3 oder 4 Drehventilen, wie ein Tenorhorn oder Bariton, gespielt.

Zuletzt angesehen